RE:Arakos 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 375
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|375||Arakos 1|[[REAutor]]|RE:Arakos 1}}        

Arakos (Ἄρακος). 1) Spartaner, war im J. 408 v. Chr. eponymer Ephore (Xen. hell. II 3, 10). 405 erhielt er den Oberbefehl über die lakedaimonische Flotte, überliess ihn aber nach Verabredung seinem Unterfeldherrn Lysandros, dessen überseeischer Politik er freundlich gegenübergestanden zu haben scheint (Xen. hell. II 1, 7. Diod. XIII 100, 8. Plut. Lys. 7, 2, vgl. Paus. X 9, 9). Anfang 398 führte er eine Gesandtschaft, die die Eroberungen der von Derkylidas (s. d.) befehligten spartanischen Expedition in Kleinasien besichtigen und weiterhin wahrscheinlich mit dem Grosskönig über diese Eroberungen unterhandeln sollte (Xen. hell. III 2, 6–9, vgl. Judeich Kleinasiat. Studien 1892, 47ff.). Seine Mission misslang vollständig (Judeich a. O. 50). Mit mehr Erfolg war dagegen A. im J. 370 als Unterhändler in Athen thätig (Xen. hell. VI 5, 33; vgl. Sievers Gesch. Griechenlands 1840, 274). In der Folgezeit verschwindet er aus der Überlieferung.