RE:Archanthropos

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 118
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|118||Archanthropos|[[REAutor]]|RE:Archanthropos}}        

Archanthropos (Ἀρχάνθρωπoς) nannte man in Samothrake die Bildsäule eines nackten Mannes, der ityphallisch und mit nach oben ausgestreckten Händen (wohl im Gebet) dargestellt war; er spielte eine Rolle in den Mysterien. Neben ihm stand eine andere, gleichartige Statue τοῦ ἀναγεννωμένου πνευματικοῦ, κατὰ πάνθ’ ὁμοουσίου ἐκείνῳ τῷ ἀνθρώπῳ. Die nächste Parallele zum A. ist Pratolaos, Sohn des Mitos und der Krateia, in dem boiotischen Kabirencult, Hippolytos refut. haeres. p. 152, 82. O. Kern und H. Diels Herm. XXV 1890, 14 (vgl. 7).