RE:Archedios

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 441
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|441||Archedios|[[REAutor]]|RE:Archedios}}        

Archedios (Ἀρχήδιος), Sohn des Tegeates, Bruder der (früh verstorbenen) Leimon und Skephros (Paus. VIII 53, 2), sowie des Kydon und Gortyn (§ 1), mit denen er selbst die Stadt Katreus, jene die Städte Kydon und Gortyn auf Kreta gründen, eine Überlieferung, die im kretischen Namen des Kresionbergs in Tegea (Paus. VIII 54, 6) und in der Übereinstimmung des Namens Ἀερίη für Kreta mit denen der Tegeatin Aërope und ihres Sohnes Aëropos eine Stütze erhält. Die Kreter, welche die Gründung von Katreus auf einen gleichnamigen Minossohn zurückführten, traten obigem Stemma entgegen.