RE:Areia 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 620
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|620||Areia 3|[[REAutor]]|RE:Areia 3}}        

3) Tochter des Kleochos von Milet; von Apollon Mutter des Miletos geworden, setzt sie ihr Kind aus, das später von Kleochos gefunden und adoptiert wird, Apollod. III 1, 2, 1. Aristokrit. bei Schol. Apoll. Rhod. I 185. Nach Schol. Theokrit. VII 115 (vgl. Konon 2, corr. v. Gutschmid) ist A. Gemahlin des Miletos, dem sie die Kinder Kaunos und Byblis gebiert.