RE:Argantomagus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 686687
Argenton-sur-Creuse in der Wikipedia
GND: 4216990-2
Argenton-sur-Creuse in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|686|687|Argantomagus|[[REAutor]]|RE:Argantomagus}}        

Argantomagus (Argentomagensis [fabrica] armorum omnium Not. dign. occ. IX 31), Stadt der Bituriges Cubi im nördlichen Aquitanien, wo sich zwei von Burdigala (Bordeaux) nach Avaricum (Bourges) führende Strassen vereinigten (Itin. [687] Ant. 460. 461. 462, Var. Argentomago. Tab. Peut.). Desjardins Table de Peut. 39. Die späteren Zeugnisse bei Holder Altkelt. Sprachschatz s. v. Das heutige Argenton-sur-Creuse, dép. de l’Indre.

[Ihm.]