RE:Argeia 5

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 701
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|701||Argeia 5|[[REAutor]]|RE:Argeia 5}}        

5) Tochter des Adrastos und der Amphithea, Gemahlin des Polyneikes, Hellanik. frg. 12 (Schol. Eurip. Phoen. 71). Mnaseas frg. 48 (Schol. Eurip. Phoen. 410). Apollod. I 9, 13, 2. III 6, 1, 4. Diod. IV 65, 3. Schol. Hom. Il. IV 376. V 412. Hygin. fab. 69. 71. Serv. Aen. II 261. Nach Hesiod frg. 62 Rzach (Schol. Hom. Il. XXIII 679) kam sie zur Bestattung des Oidipus nach Theben. Nach Hygin. fab. 72 war sie der Antigone bei der Bestattung des Polyneikes behülflich, entkam aber den Wächtern.