RE:Argos 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 789
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|789||Argos 3|[[REAutor]]|RE:Argos 3}}        

3) Ἄργος Πελασγικόν, nach Il. II 681 (vgl. XXIV 437) zum Reiche des Achilleus gehörig, von den Alten verschieden gedeutet, als Thessalien überhaupt, als ein Teil, eine Ebene Thessaliens – die spätere Pelasgiotis – oder als verschwundene thessalische Stadt in der Nähe von Larisa (Eustath. zu Dion. Perieg. 419. Strab. III 229. VIII 369. IX 431. Apollod. bei Steph. Byz. s. Ἄργουρα). Die Beziehung auf Larisa Kremaste in Phthiotis, wie sie z. B. Bursian Geogr. von Griechenl. I 64 Anm. findet, scheint unbegründet.