RE:Ariobarzanes 6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 834
Ariobarzanes II. (Kappadokien) in der Wikipedia
Ariobarzanes II. in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|834||Ariobarzanes 6|[[REAutor]]|RE:Ariobarzanes 6}}        

6) Ariobarzanes II. Philopator, Sohn des Vorigen und der Athenais (CIA III 541f. Reinach a. O. 433), regierte von 63/62–52/51 v. Chr. Er hatte im eigenen Lande Widersacher (Cic. de prov. cons. 9) und kam durch eine Verschwörung gewaltsam ums Leben nicht lange vor Ciceros Anwesenheit in Kilikien (51 v. Chr.). Er war vermählt mit Athenais, nach Reinach a. O. 459 der bei Appian Mithr. 66 erwähnten Tochter Mithridats VI., und hatte von ihr zwei Söhne, deren ältester, gleichnamiger, ihm nachfolgte (vgl. CIA III 543. Cic. ad fam. XV 4, 6).