RE:Arsames 4

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 141
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|141||Arsames 4|[[REAutor]]|RE:Arsames 4}}        

4) Die beiden A., von denen Polyaen. VII 28, 1. 2 Kriegsthaten erzählt, beruhen auf Flüchtigkeit des Schriftstellers. Der erste, der gegen Barka Krieg führt und die Stadt durch Verrat nimmt, ist in Wahrheit der persische Feldherr Amasis, Herod. IV 201; der zweite, der in Grossphrygien vom Perserkönig abgefallen ist und einen beabsichtigten Verrat seiner Reiterei vereitelt und sich zu Nutzen macht, ist Datames, und die Erzählung eine Variation eines oft erwähnte Strategems des Datames, das Polyaen selbst VII 21, 7 erzählt hat (= Frontin. II 7, 9. Nepos Dat. 6. Diod. XV 91).

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S III (1918), Sp. 161–162
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|161|162|Arsames 4|[[REAutor]]|RE:Arsames 4}}        
[Der Artikel „Arsames 4“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S III) wird im Jahr 2023 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
Externer Link zum Scan der Anfangsseite[Abschnitt korrekturlesen]

S. 1271, 9 zum Art. Arsames:

4) Satrap Ägyptens, beteiligte sich 424/3 am Sturz des Sekydianos (Sogdianos) und unterstützte dessen Bruder Ochos (Dareios II.) etc. etc.