RE:Arsia 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Fluß an d. O-Küste der istrischen Halbinsel
Band II,1 (1895) Sp. 1276
Raša (Adria) in der Wikipedia
Raša (Adria) in Wikidata
Bildergalerie im Original
Register II,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|1276||Arsia 1|[[REAutor]]|RE:Arsia 1}}        

Arsia. 1) Fluss an der Ostküste der istrischen Halbinsel, zugleich Grenze von Italia und Illyricum, Plin. III 44. 129. 139. Flor. II 5. Tab. Peut. Geogr. Rav.; Ἄρσις Plut. Pomp. 7; Ἀρσίας τέλος Ἰταλίας Gloss. bei Ptol. III 1, 23. Als Haltort vermerkt Varro bei Plin. III 133. Tab. Peut. Geogr. Rav. (jetzt Castello nuovo?); doch ist der Ausdruck civitas Arsiae Geogr. Rav. IV 31 nicht streng zu nehmen. Noch jetzt heisst der Fluss Arsa, kroatisch Raša, und die breite Einfahrt Canale dell’Arsa.