RE:Artaphrenes 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Sohn v. Nr. 2
Band II,1 (1895) Sp. 1307
Artaphernes (Sohn des Artaphernes) in der Wikipedia
Artaphernes in Wikidata
Register II,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|1307||Artaphrenes 3|[[REAutor]]|RE:Artaphrenes 3}}        

3) Artaphrenes, Sohn des Vorigen, wird nach dem verunglückten Zuge des Mardonios gegen Griechenland (492 v. Chr.) mit Datis an der Spitze des neuen Heeres abgeschickt, kehrt aber, bei Marathon geschlagen (490 v. Chr.), nach Asien zurück, Herod. VI 94. 119. VII 8, 2. 10, 2. Trog. Pomp. prol. II. Paus. I 32, 7. Bei dem Zuge des Xerxes befehligte er die Lydier und Mysier, Herod. VII 74. Aischyl. Pers. 21.