RE:Aselenon

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 1531
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|1531||Aselenon|[[REAutor]]|RE:Aselenon}}        

Aselenon (Ἀσέληνον), nach Nicand. Ther. 215 und Schol. ein rauhes (δυσχείμερον) und schneereiches (πολιόν) Gebirge im Gebiete der (westlichen) Lokrer, vielleicht der mächtige Gebirgsstock, welcher jetzt den Namen Γκιόνα führt (zwischen Korax und Parnasos); vgl. über letzteren Neumann-Partsch Phys. Geogr. v. Griechenl. 162f. 166. 240.