RE:Askitai

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 1622
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|1622|{{{SE}}}|Askitai|[[REAutor]]|RE:Askitai}}        

Askitai, ein arabisches Küstenvolk, das aus verbundenen Schläuchen (ἀσκοί) Kähne bereitete und damit Seeräuberei trieb. Es wohnte an dem östlichsten Vorgebirge Arabiens, dem prom. Syagros (jetzt Râs Fartaq). Vgl. Plin. VI 176 = Solin. 56, 8. Ptol. VI 7, 26. Steph. Byz. Mark. Her. p. m. ext. II 36. Sprenger (Geogr. Arab. 133. 193. 314. 499) erklärt die althergebrachte Ableitung des Namens von ἀσκός für lächerlich und bringt ihn mit Hâsik und Ἀσιχ (Ἀσίχωνος) des Per. mar. Eryth. zusammen.