RE:Asklepiades 22

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 1627
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|1627||Asklepiades 22|[[REAutor]]|RE:Asklepiades 22}}        

22) Asklepiades von Cypern (FHG III 306) verfasste ein Werk über Cypern und Phoinikien, aus dem Porphyrios (de abst. IV 15) einen Abschnitt über den Übergang von unblutigen zu blutigen Opfern in Cypern erhalten hat. Wenn Porphyrios ihn darum mit Neanthes von Kyzikos zusammen nannte (ὥς φησι Νεάνθης ὁ Κυζικηνὸς καὶ Ἀ. ὁ Κύπριος und danach λέγει δὲ ὁ Ἀ. ἐν τῷ Περὶ Κύπρου καὶ Φοινίκης ταῦτα), weil dieser ihn citiert hatte – Porphyrios benutzte Neanthes viel in der Pythagorasbiographie –, so gehört er in das 3. Jhdt.