RE:Athenaios 19

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 2025
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2025||Athenaios 19|[[REAutor]]|RE:Athenaios 19}}        

19) Ein in peripatetischer Philosophie gebildeter Einwohner von Seleukeia am Kalykadnos, gestorben bald nach 732 = 22, nachdem er als Freund des L. Terentius Varro Murena in den Verdacht der Teilnahme an der Verschwörung gegen Augustus geraten, aber freigesprochen worden war. Er war im Communaldienst seiner Vaterstadt thätig, hatte aber gute Beziehung zu vornehmen Männern Roms, wohin er auch reiste, Strab. XIV 760. Ob er schriftstellerisch sich hervorthat, wissen wir nicht.