RE:Aufidius 42

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 2297–2298
Gaius Aufidius Victorinus (Konsul 200) in der Wikipedia
Gaius Aufidius Victorinus in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2297|2298|Aufidius 42|[[REAutor]]|RE:Aufidius 42}}        

42) C. Aufidius Victorinus, Consul ordinarius 200 n. Chr. mit Ti. Claudius Severus, CIL VI 1054. 2004. 1991 = XIV 2393. XIV 252. VI 220. [2298] 225. (2115?). 3741 (?). III 3967. 4268. (1042). VIII 2618 b. Eph. ep. IV 310 nr. 890. CIL III Suppl. 8237 (wo der College Ti. Claudius Proculus heisst). Er war wohl ein Sohn von Nr. 41 und Bruder von Nr. 19, vgl. den Stammbaum unter Nr. 19. Mit ihm verwandt war wohl der Petronius Aufidius Victorinus, der in einer Inschrift von Pisaurum im J. 256 n. Chr. geehrt wird (Notizie degli scavi 1880, 261); vielleicht war er Gemahl einer Petronia, Vater eines Petronius Victorinus und Grossvater des Petronius Aufidius Victorinus.