RE:Baunonia

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
(?)
Band III,1 (1897) Sp. 173 (IA)
Bildergalerie im Original
Register III,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|173||Baunonia|[[REAutor]]|RE:Baunonia}}        

Baunonia (?). Plin. n. h. IV 94 insulae complures sine nominibus eo situ traduntur, ex quibus ante Scythiam, quae appellatur Baunonia (var. Rauronia, Rauroniam, Raunomiam), unam abesse diei cursu, in quam veris tempore fluctibus electrum eiciatur, Timaeus prodidit. Gemeint ist die Bernsteininsel Abalus oder Basilia (Plin. XXXVII 35); der Name ist nicht genannt, denn B. (oder Raunonia?) bezeichnet wohl den Küstenstrich Skythiens, vor dem jene Insel liegt. Müllenhoff Deutsche Altertumskunde I 476. 481. 483. Hergt Nordlandsfahrt des Pytheas (Halle 1893) 33f. Andere (z. Β. Holder Altkelt. Sprachschatz s. v.) sprechen von einer Insel B.; vgl. auch Zeuss Die Deutschen 269.

[Ihm.]