RE:Bebase

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 179
Pauly-Wissowa III,1, 0179.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|179||Bebase|[[REAutor]]|RE:Bebase}}        

Bebase, Ort in Mesopotamien westlich von Dara (Amm. Marc. XVIII 7, 9. 10, 1), wahrscheinlich in der Gegend des heutigen Tel Beš, 40 km. von Dârâ, vgl. Nöldeke S.-Ber. Akad. Wien CXXVIII IX (die von Guidi herausg. syrische Chronik) 16, 2. Damit identisch ist τὸ Βίβας Theophyl. I 15, 15 und vielleicht κάστρον Βιβασάρων Georg. Cypr. descr. orb. Rom. 935 Geizer. Zur Form vgl. Βαιθβασί I Macc. 9, 62.