RE:Bemiluciovi

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 267
Pauly-Wissowa III,1, 0267.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|267||Bemiluciovi|[[REAutor]]|RE:Bemiluciovi}}        

Bemiluciovi (Dativ), auf einer Inschrift aus Ampilly-les-Bordes (Côte-d’Or) DEO BE/MILVCIO/VI. Montfaucon Ant. expliq. II 427 pl. 92. Lejay Inscr. de la Côte-d’Or p. 38 nr. 28 (Orelli 1970). Mowat möchte Bemilugovi lesen. Allmer Rev. épigr. 1895, 377 nr. 1136. Holder Altkelt. Sprachschatz s. Bemilugus. Vgl. Steuding in Roschers Lex. d. Myth. s. Bemilucius.

[Ihm.]

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 247
Pauly-Wissowa S I, 0247.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|247||Bemiluciovi|[[REAutor]]|RE:Bemiluciovi}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 267, 60 zum Art. Bemiluciovi:

Die verschollene Inschrift jetzt CIL XIII 2885. Dargestellt ist nach Montfaucon iuvenis imberbis seminudus dextra uvam, sinistra pomum tenens; avis in brachio sinistro sedet.

[Ihm.]