RE:Biessi

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 464465
Pauly-Wissowa III,1, 0463.jpg  Pauly-Wissowa III,1, 0465.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|464|465|Biessi|[[REAutor]]|RE:Biessi}}        

Biessi, unabhängiger dacischer Stamm in den Karpathen, wahrscheinlich südlich vom Duklapass. [465] Nachbarn der Πιεγγῖται und Σαβῶκοι (Ptol. III 5, 20: εἷτα Σαβῶκοι εἷτα Πιαγγῖται καὶ Βίεσσοι παρὰ τὸν Καρπάτην ὄρος). Nach W. Tomaschek Die alten Thraker I 106f. ist ihr Name eine dem dacischen Dialekt entsprechende Nebenform von Bessi, und Müllenhoff Deutsche Altertumskunde II 82 bezieht auf sie Hist. Aug. Marc. 22, 1 ; vgl. Wietersheim Geschichte der Völkerwanderung II 52ff. 62. Safařik und Lelewel haben auf die B. die Namen des Ortes Besko und des Bergzuges der Beskyden zurückführen wollen.