RE:Bimater

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 473
Pauly-Wissowa III,1, 0473.jpg
Dionysos in der Wikipedia
GND: 118679759
Dionysos in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|473||Bimater|[[REAutor]]|RE:Bimater}}        

Bimater = διμήτωρ, Beiwort des Dionysos von der bekannten Geburtssage, nach welcher Zeus die Leibesfrucht der Semele in seinen Schenkel einnähte, so dass Dionysos gleichsam zwei Mütter, Semele und Zeus, hatte; Ovid. met. IV 12. Hygin. fab. 167. Schol. Stat. Theb. VII 166. Auch der Leiber pater bimatus (so) des inschriftlichen Gedichtes CIL VIII 2632 ist wohl so zu verstehen.