RE:Cabardiacum

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 1161
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|1161||Cabardiacum|[[REAutor]]|RE:Cabardiacum}}        

Cabardiacum, ohne Zweifel antiker Name des jetzigen Fleckens Caverzago bei Travi am linken Ufer der Trebia, wo ein vielbesuchtes Heiligtum der Minerva (medica) Cabardiacensis bestand. Weihinschriften daher CIL XI 1292–1309. Bertolotti Bull. d. Inst. 1867, 219–224. 237–247. Auch der Name eines fundus Aestinianus Antistianus Cabardiacus und eines fundus Cabardiacus vetus, beide pago Ambitrebio in Veleiate adfine republica Placentinorum in der Tabula alimentaria Veleias (CIL XI 1417 II 47. 65) sind wohl sicher damit zusammen zu bringen.