RE:Cabenses 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 11621163
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|1162|1163|Cabenses 2|[[REAutor]]|RE:Cabenses 2}}        

2) Cabenses (Gabienses cod.) in monte Albano wurden von Plin. n. h. III 64 unter den untergegangenen Völkerschaften Latiums genannt; sie sind, wie Mommsen Bull. d. Inst. 1861, 206 [1163] bemerkt hat, identisch mit den Καβανοί bei Dionys. V 61. Die Stadt Cabe oder Cabum ist in historischer Zeit spurlos verschwanden, hat aber den Sacerdotes Cabenses (s. Nr. 3) und, nach Mommsens höchst wahrscheinlicher Vermutung, dem Monte Cavi oder Cave (so correct, nicht Cavo, im 18. Jhdt. mons Cavae; vgl. Nibby Dintorni di Roma I 106) seinen noch dauernden Namen gegeben. Man möchte sie demnach im höchsten Teile des Albanergebirges, oberhalb Rocca di Papa, suchen. Vgl. Dessau zu CIL XIV 2228 (= VI 2021. 2173).