RE:Calpurnius 51a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S XIV (1974), Sp. [S_XIV 85]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XIV|85||Calpurnius 51a|[[REAutor]]|RE:Calpurnius 51a}}        
[Obwohl der Verfasser des Artikels noch nicht über 70 Jahre verstorben ist (* 1939), ist der Artikel gemeinfrei, da er keine Schöpfungshöhe aufweist. Näheres dazu unter w:Schöpfungshöhe. Bist du anderer Meinung, nutze bitte die Diskussionsseite dieses Artikels.]

     S. 1374ff. (vgl. Suppl.-Bd. I S. 270ff. III S. 229ff. VI S. 20. XI S. 357. XII S. 135) zum Art. Calpurnius:

51 a) L. Calpurnius Longus, Sohn von M. Calpurnius Rufus Nr. 110 a. Er wird als ἀνὴρ συγκλητικός in seiner Heimatstadt Attaleia in Pisidien geehrt, Suppl. ep. Gr. XVII 573. 574, ebenso seine Frau, ebd. 574. Etwa 2. Hälfte 1. Jhdt. n. Chr.