RE:Canovium

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III,2 (1899), Sp. 1491
Conwy (Stadt) in der Wikipedia
GND: 4356822-1
Conwy in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|1491||Canovium|[[REAutor]]|RE:Canovium}}        

Canovium, Ort im Gebiet der Ordovices im westlichen Britannien, an der römischen Strasse von Deva (s. d.) nach Segontium (s. d.), von diesem 24 Millien entfernt (Itin. Ant. 482, 6 Conovio; Geogr. Rav. 428, 15 Canubio). Ein Meilenstein des Hadrian, gefunden zwischen Bangor und Caerhyn bei Rhiwiau, trägt die Bezeichnung a Kanovio m. p. VIII (Ephem. epigr. VII 1099; ein zweiter dort gefundener Meilenstein des Severus und Aurelius Antoninus, nr. 1100, ist unten verstümmelt und enthält daher den Namen nicht). Hierdurch wird Horsleys Vermutung bestätigt, dass die Station nach Caerhyn fällt und zugleich die richtige Namensform festgestellt; das heutige Aber-Conwy, in der Nähe gelegen (vgl. CIL VII p. 43), hat den alten Namen erhalten.