RE:Chersonesos

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III,2 (1899), Sp. 2242
Chersonesos in der Wikipedia
Chersonesos in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2242||Chersonesos|[[REAutor]]|RE:Chersonesos}}        

Chersonesos. Ionische und altattische Form ἡ Χερσόνησος, jüngere Form ἡ Χερρόνησος, dorisch ἡ Χερσόνασος; ursprüngliche Bedeutung: landfeste (landfest gewordene, s. Nr. 1) Insel. In den Texten nicht selten Χερρόνησος (unrichtig; über die Schreibung der mit -νησος zusammengesetzten Eigennamen Voemel Demosthen. Phil. II 39ff. [nicht ganz richtige Ansicht]). Der namentlich früher getriebene Missbrauch, in neueren Sprachen das Wort als Masculinum zu behandeln, ist weder wissenschaftlich noch pädagogisch zu rechtfertigen. Ch. hiessen bei den Griechen viele Halbinseln und darauf befindliche Städte: