RE:Cinctus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,2 (1899), Sp. 2558
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2558||Cinctus|[[REAutor]]|RE:Cinctus}}        

Cinctus, ein breiter, die Schamteile verhüllender Gurt oder Schurz = campestre, subligaculum. War er schmäler, so nannte man ihn auch hemicinctium, wenn noch schmäler, cinculum (cingulum?). Gloss. bei Mai Class. auct. VII 555. Man trug ihn bei gymnastischen Übungen (a. O.), ferner die, welche, wie die Candidaten oder Anhänger alter Sitte (der jüngere Cato, Ascon. p. 25 Kiessl., die Familie der Cethegi), keine Tunica (s. d.) trugen. Daher cinctuti Cethegi Hor. a. p. 50 und Porph. z. d. St.

[Mau.]