RE:Claudius 319

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III,2 (1899), Sp. 2863
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2863||Claudius 319|[[REAutor]]|RE:Claudius 319}}        

319) [Ti. C]laudius Ti. f. Pal(atina) [Ru]fus Statius Macedo, CIL VI 31703. Er scheint nahe verwandt zu sein mit Ti. Claudius Secundinus L. Statius Macedo (Nr. 336) und ebenso mit den Caeserniern. Vgl. auch. Nr. 318.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S XIV (1974), Sp. [S_XIV 101]–102
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XIV|101|102|Claudius 319|[[REAutor]]|RE:Claudius 319}}        
[Der Artikel „Claudius 319“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XIV) wird im Jahr 2110 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_XIV Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]

319) Ti. Claudius Rufus Statius Macedo. Er stammt aus Aquileia und war mit der bedeutenden Familie der Caesernii verwandt. Von seiner Laufbahn ist nur die Stellung eines decemvir stlitibus iudicandis etc. etc.