RE:Cornelius 411

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,1 (1900), Sp. 1595–1596
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,1|1595|1596|Cornelius 411|[[REAutor]]|RE:Cornelius 411}}        

411) Cornelia. Cic. har. resp. 22 bezeichnet P. Scipio Nasica, der die Mater Idaea empfing (Nr. 350) als abavus des Cn. Lentulus Marcellinus Nr. 228. Wahrscheinlich war Nasica vielmehr atavus des Marcellinus, indem dessen Mutter, die [1596] Gemahlin von Nr. 230, eine Tochter des P. Scipio Nasica Serapio Nr. 355 war (vgl. Drumann G. R. II 405).