RE:Cosconius 10

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,2 (1901), Sp. 1669
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|1669||Cosconius 10|[[REAutor]]|RE:Cosconius 10}}        

10) Q. Cosconius. Eine delphische Ehreninschrift ist von dem κοινόν der Phokier einem Κόιντος Κο[σκ]ώνιος Κοΐωτου υἱὸς πρεσβευτὴς Ῥωμαίων gesetzt; nach der Ansicht des Herausgebers Haussoullier (Bull. hell. VI 448) würde das Fehlen des Cognomens und die Hinzufügung des Ethnikons es empfehlen, die Inschrift noch vor die Einrichtung der Provinz Achaia zu setzen. Freilich ist die Ergänzung des Namens unsicher (vgl. Q. Coponius o. S. 1215 Nr. 7) und das Fehlen des Cognomens bei einem C. ohne Belang; immerhin wäre, es denkbar, dass er mit Nr. 11 identisch wäre und dass ein etwa gleichzeitig mit Terenz in Griechenland weilender Römer die Nachricht von dem Tode des Dichters bei einem Schiffbruch verbreitet hätte.