RE:Crispus 10

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S III (1918), Sp. 264–265
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|264|265|Crispus 10|[[REAutor]]|RE:Crispus 10}}        
S. 1722f. zum Art. Crispus:

10) Südgallischer Sigillatatöpfer aus der Mitte des 1. Jhdts. n. Chr. Er arbeitete, teilweise mit Amandus zusammen, in La Graufesenque und in Montans am Tarn. Seine Ware ist in Gallien, Germanien und Vindelicien verbreitet. CIL XIII 10 010, 705. Déchelette Vases céram. II 343. [265] Knorr Jahrb. d. hist. Ver. Dillingen XXV (1912) 53, 45. Ritterling Nass. Ann. XL (1912) 238, 245.