RE:Curtius 29

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,2 (1901), Sp. 1870
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|1870||Curtius 29|[[REAutor]]|RE:Curtius 29}}        

29) C. Curtius C. [f.] Pollia Rufinus, wahrscheinlich Sohn des C. Curtius Iustus (Nr. 18), IIIvir a(ere) a(rgento) a(uro) f(lando) f(eriundo), VIvir turmis ducen[d(is)], tribunus latic[l(avius)] leg(ionis) XIII Gem(inae) unter seinem Vater in Dacien. CIL III 1459 (Sarmizegetusa). V 5810 (Mailand).