RE:Damasippos 3a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 334335
Pauly-Wissowa S I, 0333.jpg  Pauly-Wissowa S I, 0335.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|334|335|Damasippos 3a|[[REAutor]]|RE:Damasippos 3a}}        

S. 2038, 36 zum Art. Damasippos:

3a) Ein Makedonier. Derselbe hatte in der makedonischen Stadt Phakos die Mitglieder des Rats ermordet und war mit Weib und Kind aus [S I 335] Makedonien nach Griechenland geflohen. Daselbst wurde er von Ptolemaios VII. Ol. 154, 2 (Herbst 163 bis Herbst 162) zum Kampfe gegen Ptolemaios VI. angeworben und begleitete den König behufs weiterer Werbungen nach Kreta (Polyb. XXXI 26, 1. 2. 8).