RE:Damocharis

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Grammatiker und Epigrammdichter, aus Kos gebürtig (vgl. das Grabgedicht des
Band IV,2 (1901) Sp. 2067
Bildergalerie im Original
Register IV,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|2067||Damocharis|[[REAutor]]|RE:Damocharis}}        

Damocharis, Grammatiker und Epigrammdichter, aus Kos gebürtig (vgl. das Grabgedicht des Paulus Silentiarius auf ihn (Anth. Pal. VII 588), Schüler des Agathias (vgl. ebd. VII 206), in dessen Epigrammcyclus 4 unbedeutende Gedichte von D. erhalten sind (Anth. Pal. VI 63. VII 206. IX 633; Plan. 310 [Δημόχαρις]).