RE:Didymos 12

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,1 (1903), Sp. 474
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,1|474||Didymos 12|[[REAutor]]|RE:Didymos 12}}        

12) Didymos aus Alexandreia, hat unter dem Titel μέτρα μαρμάρων καὶ παντοίων ξύλων eine kurze Anweisung, den Cubikinhalt von Marmorsteinen und Nutzhölzern zu messen, verfasst und daran eine Übersicht über die zu seiner Zeit in Ägypten üblichen Längenmasse und die Berechnung von Flächen nach den Quadraten dieser Längenmasse geknüpft. Die Schrift ist zuerst von Ang. Mai zusammen mit verschiedenen heronischen Fragmenten in Iliadis fragm. et picturae, Mailand 1819, dann von Hultsch in Heronis Alex. geom. et stereom. rel., Berlin 1864, herausgegeben worden. Ausweise über Hss. finden sich, ausser in diesen Ausgaben, auch bei Martin Mém. présentés, 1e série, IV 187ff. Heiberg Jahrb. f. Philol., Suppl. XII 391. 393. Tannéry Rapport sur une mission en Italie, Extrait des Archives des Missions, 3e série, XIII 39. Einige Erläuterungen zum Texte giebt Tannéry Rev. archéol. XLI (1881) 152ff. Die Epoche des D. fällt in die Zeit bald nach der Einrichtung Ägyptens als römischer Provinz, etwa gegen Ende des 1. Jhdts. v. Chr. Hultsch Metrol. Script. I 21f.; Metrologie² 9. 609f.