RE:Domnulus 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,1 (1903), Sp. 1526
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,1|1526||Domnulus 2|[[REAutor]]|RE:Domnulus 2}}        

2) In der Vita S. Hilarii Arelat. (s. d. Art. Hilarius) 11 (Migne Patrolog. lat. 50, 1231f.) neben Silvius und Eusebius genannt als einer der Bewunderer des Hilarius unter den durch ihre Schriften berühmten eiusdem praeclari auctores temporis. Er könnte identisch sein mit dem aus Apoll. Sidon. epist. IV 25. IX 13, 4. 15, 1 v. 38 und carm. XIV bekannten Domnulus Afer, dem vir quaestorius, der als ebenso kirchlich interessiert wie unter den geistigen Feinschmeckern des damaligen Galliens angesehen erscheint, dagegen nicht mit (Fl.) Rusticius Helpidius (Domnulus), von dem wir noch einige Gedichte besitzen. Jedenfalls ist seine Lebenszeit um 450 anzusetzen. Vgl. M. Manitius Gesch. d. christl. latein. Poesie 1891, 237. 380.