RE:Dyalos

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,2 (1905), Sp. 1875
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1875||Dyalos|[[REAutor]]|RE:Dyalos}}        

Dyalos (Δύαλος), ein thrakischer Beiname des Dionysos (Hesych. Δύαλος· ὁ Διόνυσος παρὰ Παίωσιν), mit welchem Toepffer Att. Geneal. 39f. die attische Phratrie der Δυαλεῖς (s. d.) in Zusammenhang bringt. Gerhard Griech. Mythol. § 448, 1 ändert Δρύαλος, Lewy Jahrb. f. Philol. 1893, 768 Δύαλος = Λυαῖος. Vgl. Aualos. Toepffer a. a. O. 40, 1 zieht hierher auch die Glosse bei Hesych. s. ὑαλικός, wo er δυαλικὸς κώμη lesen möchte.