RE:E....orceni

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,2 (1905), Sp. 2656
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|2656||E....orceni|[[REAutor]]|RE:E....orceni}}        

E....orceni. Auf einer Grenzinschrift, die zwischen Metropolis und Synnada in Phrygien, in der Nähe von Ginik, auf einem Felsen steht, findet sich, nicht ganz sicher lesbar, der Name E. Eine sichere Ergänzung ist nicht möglich. Ramsay Cities and bishoprics of Phrygia I 756ff.[WS 1]

[Ruge.]

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Siehe Corpus Inscriptionum Latinarum III, 12237 und William Mitchell Ramsay: The cities and bishoprics of Phrygia, Band 1, Oxford 1897, S. 756ff. UB Heidelberg