RE:Eleuthia

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,2 (1905), Sp. 2355
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|2355||Eleuthia|[[REAutor]]|RE:Eleuthia}}        

Eleuthia (Ἐλευθία), Göttin in Lakedaimon; Weihinschrift aus der Gegend des alten Hippola, Athen. Mitt. I 162. Eine archaische Bronzestatuette im British Museum (Walters Catal. of bronzes in Brit. Mus. nr. 188 S. 16 Taf. II. Gerhard Gesamm. akad. Abhandl. I 265 Taf. XXXI 6) stellt die Göttin dar mit einer Blume in der Hand; die Inschrift besagt: Ἀριστομάχα ἀνέθηκε τᾶ Ἐλευθία. Baur Eileithyia, Philol. Suppl. VIII 479f., vermutet, daß die Bronze, deren Fundort unbekannt ist, aus Korinth stammt. E. ist identisch mit Eleusia (s. d.) und mit Eleuthyia-Eileithyia (s. d.).