RE:Eochar

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,2 (1905), Sp. 2656
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|2656||Eochar|[[REAutor]]|RE:Eochar}}        

Eochar, König der Alanen, erhielt von Aetius Landstriche bei Valentia in Gallien zur Ansiedlung zugewiesen. Vit. S. Germani II 1, 62 = Act. SS. Iuli VII 216.