RE:Herodes 19

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S II (1913), Sp. 166
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S II|166||Herodes 19|[[REAutor]]|RE:Herodes 19}}        

19) Herodes (eigentlich Iulius Herodes, s. S. 19), Sohn des Aristobulos, Königs von Kleinarmenien und später von Chalkidike (s. S. 207), und der Salome, der Tochter der Herodias aus deren erster Ehe mit ihrem Oheim Herodes; er war also durch seinen Vater Ururenkel Herodes’ I. und Mariamme I., durch seine Mutter Urenkel auch wieder Herodes’ I. und Mariamme II.; s. die genealogische Tabelle. Joseph. ant. Iud. XVIII 137. Über sein Leben wissen wir nichts, da die Vermutung Dessaus Pros. imp. Rom. II 143 nr. 103 nicht haltbar ist; s. S. 211f.

Anmerkungen (Wikisource)

Die Originalversion der RE-Seite 166 wird nicht transkribiert, siehe hierzu stattdessen den verbesserten Wiederabdruck des Artikels in Walter Otto, Herodes. Beiträge zur Geschichte des letzten jüdischen Königshauses, Sp. 212.