RE:Iuliniacus, -um

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band X,1 (1918), Sp. 98–99
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,1|98|99|Iuliniacus, -um|[[REAutor]]|RE:Iuliniacus, -um}}        

Iuliniacus, -um, ursprünglich Bezeichnung des Grundstückes eines Iul(l)inus (vgl. den Art. Iudiacus), übergegangen auf eine daraus erwachsene, durch eine (in Friesland gefundene) merowingische Münze bezeugte Ortschaft, die hier als Münzstätte angegeben ist: Iuliniaco, heute Juillenay, Arrond. Semur, Dép. Côte d’Or, oder Juliénas, Arrond. Villefranche-sur-Saône, Dép. Rhône. Serrure Rev. numism. 3. ser. IV [99] (1886), 39f. Belfort Monn. méroving. (II 122) nr. 2080. Holder Altc. Spr. II 87.