RE:Iulius 289

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band X,1 (1918), Sp. 653–654
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,1|653|654|Iulius 289|[[REAutor]]|RE:Iulius 289}}        

289) L. Iulius Iulianus, L. f., zur Tribus Palatina gehörig, war Praetor vielleicht unter Kaiser Septimius Severus (vgl. Liebenam Forsch. zur Verwaltungsgesch. des röm. Kaiserreiches, I 40), Curator der Gemeinde der Interamnates Nartes; er bekleidete das Amt eines Praefectus Miniciae und hatte als solcher die in der Porticus Minicia in Rom stattfindenden allmonatlichen Getreideverteilungen zu beaufsichtigen, ferner war er Proconsul von Achaia, Legatus der II. Legio Augusta, kaiserlicher Legat von Aquitanien und Consul suff. a. i. (im 3. Jhdt. n. Chr., Liebenam Fast. [654] cons.). CIL XI 4182. Er ist nicht identisch mit dem CIL XI 4087. 4088. 4090 genannten L. Iulius L. f. Pal. Iulianus aus Ocricoli.

[Riba.]