RE:Iunius 100

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band X,1 (1918), Sp. 1054
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,1|1054||Iunius 100|[[REAutor]]|RE:Iunius 100}}        

100) M. Iunius Maximus, Legat zweier Augusti der Legio X Fretensis (CIL III p. 6641 aus Jerusalem); nach Mommsen waren die beiden Kaiser Severus und Caracalla. Mommsens Vermutung, daß dieser M. Iunius M. mit dem Tribunen Iunius Maximus (Nr. 98) identisch sei, erscheint aus dem Grunde nicht wahrscheinlich, weil nicht anzunehmen ist, daß jemand, der im J. 165 Tribun einer Legion war, selbst wenn wir voraussetzen, daß er in sehr jungen Jahren – etwa mit 18 Jahren – dieses Amt bekleidete, noch unter Severus und Caracalla, also 30 Jahre später, legatus legionis gewesen sei.

[Riba.]