RE:L. Abuccius

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 124125
Pauly-Wissowa I,1, 0123.jpg  Pauly-Wissowa I,1, 0125.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|124|125|L. Abuccius|[[REAutor]]|RE:L. Abuccius}}        

L. Abuccius (so ist der Name von Keil bei Varro nach der guten Überlieferung statt der Vulgata Albucius hergestellt), homo, ut scitis, adprime doctus, cuius Luciliano charactere sunt libelli, dicebat .... Varro r. r. III 2, 17. Nach dem Vorgang des Q. Hortensius beschäftigte er sich mit der Pfauenzucht ibd. III 6, 6. Nach Varro scheint er zur Zeit des Gespräches in Buch III (700 = 54) bereits gestorben zu sein.

[125] Alle Abuccii führen den Vornamen Lucius. Inschriften ihrer Grabstätte CIL VI 2 p. 1096 bis 1099 Nr. 8117–8172. Vgl. auch das Album von Canusium aus dem J. 223, CIL IX 338; ferner CIL X 1991.