RE:Mediolanium 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XV,1 (1931), Sp. [1931 91]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XV,1|91||Mediolanium 2|[[REAutor]]|RE:Mediolanium 2}}        

2) Μεδιολάνιον, wofür oft fälschlich Μεδοςλάνιον geschrieben worden ist, nennt Ptolem. II 11, 15 die 13. Stadt unter den 19 Städten des südlichsten Klimas Germaniens, also im Südosten Germaniens zu suchen, weshalb es von den älteren Geographen nach Mähren oder Österreich verlegt wird. Der Name, der bei Ptolemaios sehr häufig und auch anderwärts vorkommt, ist entweder versehentlich hier eingedrungen, s. o. unter Nr. 7, oder bezeichnet eine alte keltische Siedelung am linken Donauufer, aber nicht Stillfried an der March; s. Much Ztschr. f. dtsch. Altert. XLI 123 und 129.