RE:Orodes 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band XVIII,1 (1939), Sp. [1939 1142]
Orodes III. in der Wikipedia
Q317689 in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XVIII,1|1142||Orodes 2|[[REAutor]]|RE:Orodes 2}}        

2) Arsakide unbekannter Herkunft, ward im J. 4 n. Chr. nach dem Tode Phraates’ V. aus der Fremde geholt und bestieg als Arsakes XVI. Orodes II. den parthischen Königsthron, ward aber schon nach wenigen Monaten wegen seiner Grausamkeit ermordet. Einzige Stelle Ioseph. Ant. XVIII 2, 4 vgl. Spiegel Eran. Altertumskunde III 133f. Iusti Gesch. Persiens I 164.