RE:Panaitolos

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band XVIII,3 (1949), Sp. [1949 445]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XVIII,3|445||Panaitolos|[[REAutor]]|RE:Panaitolos}}        

Panaitolos, Offizier in ägyptischen Diensten, schloß sich an seinen Landsmann, den Aitoler Theodotos, den Statthalter Koilesyriens an, als dieser im Sommer 219 mit den Syrern in hochverräterische Verbindung trat, und lieferte Antiochos III. Tyros aus, wo er kommandierte, Polyb. V 61, 5. 62, 2. Er trat dann bei diesem in Dienst und rettete 208 in dem Feldzug gegen den Baktrerkönig Euthydemos seinen neuen Herrn, als dieser in der Schlacht am Areios (Herirud) von der baktrischen Reiterei schwer bedrängt ward, durch sein rechtzeitiges Eingreifen Polyb. X 49, 11f. Niese Griech. und mak. Staaten II 374. Beloch GG IV 1, 692.