RE:Rutilius 6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I A,1 (1914), Sp. 1248
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I A,1|1248||Rutilius 6|[[REAutor]]|RE:Rutilius 6}}        

6) M. Rutilius … Für das J. 101 n. Chr. erschließt Hülsen (CIL VI 32445) einen Pontifex oder Flamen dieses Namens, weil auf dem Fragmente einer Kalatorentafel dieser Priesterkollegien aus dem erwähnten Jahr ein M. Rutilius Admetus als kalator verzeichnet ist (a. a. O.) und die kalatores aus den Freigelassenen der jeweiligen Funktionäre genommen wurden. Vielleicht ist er identisch mit dem unter Nr. 24 erwähnten Besitzer der römischen Tongruben in den J. 110 bis 123, was dann für diesen senatorischen Rang ergäbe.

[Nagl.]