RE:Supunna

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band IV A,1 (1931), Sp. [IV_A,1 953]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV A,1|953||Supunna|[[REAutor]]|RE:Supunna}}        

Supunna, etruskischer(?) Name einer wohl örtlichen Göttin, gleich anderen örtlichen italischen Gottheiten, die nicht in die römische Staatsreligion Aufnahme gefunden hatten (Wissowa Rel. u. Kult. d. Röm.² 50, 2), nur bezeugt durch eine vereinzelte Weihinschrift, gefunden bei Foligno = Fulginiae (Fulginii) in Umbria, CIL XI 5207 (Dessau 4035), ‚cippus supra rotundus, altus m 0.52, litteris vetustis‘: Supunne | sacr(um). Dativendung -e statt -ae ist für Namen unrömischer Göttinnen die gewöhnliche. Otto vermutet, daß, wie in anderen solcher italischen Götternamen (Wissowa² 33, 5), auch in S. Name eines Geschlechtes vorliege. Conway The italic dialects 398. Otto Myth. Lex. IV 1606 (70. Liefg. 1915).